Versumpft

Alles begann an dem Tag, als mein Rückgrat brach. Lange Zeit hatte es geknarzt und geächzt, aber schließlich machte es ernst und verabschiedete sich mit einem ohrenbetäubenden Paukenschlag. Zu oft hatte ich genickt, obwohl ich Nein sagen wollte; hatte weggeschaut, wenn ein anderer fertiggemacht wurde; hatte gelächelt, wenngleich mir nach Schreien war. Ich hatte alles mitgetragen, obwohl ich wusste, dass es falsch war. Zum Teufel, jetzt bekam ich die Rechnung dafür. Dabei hatte ich es mir nie leicht gemacht und bis zum Schluss gehofft, die Situation zu ändern. Die Zuversicht…