Stillstand auf Zeit

Mein Kopf war leer, nur ein nervöses Summen dröhnte in meinen Ohren. Ich war müde, musste aber wach bleiben und etwas Sinnvolles tun. Der Geschirrspüler war bereits bepackt, die Trommel Wäsche angestellt, meine Socken sortiert und mein E-Mail-Account hatte ich schon etwa fünfmal gecheckt. Doch der Tag war immer noch nicht um und schien sich, lang zu ziehen wie Kaugummi.